MEDIATHEK Kluges, Kurioses, Kafkaeskes

Warum sich Weltliteratur am besten mit Playmobil verstehen lässt, wie Patti Smith ein Ständchen singt obwohl der Besungene nicht anwesend ist, wie Roger Willemsen einmal die dunkle Vergangenheit von FOCUS-Chefredakteur Helmut Markwort als Softporno-Darsteller aufgedeckt hat, und vieles mehr.


KURZ UND KNAPP Mit Playmobil Weltliteratur verstehen

In "Sommers Weltliteratur to go" stellt der Dramaturg Michael Sommer Theaterstücke und Romane mit Playmobil-Figuren nach. Zum Beispiel "Biedermann und die Brandstifter". Das ist in diesen rechtspopulistischen Zeiten schlicht sehenswert.


NOBELPREIS Patti Smith singt. Ohne Bob Dylan für Bob Dylan.

Patti Smith singt "A Hard Rain's a-Gonna Fall" vom 1962'er Album The Freewheelin' Bob Dylan. Der Besungene indes ist nicht zugegen. Was nichts daran ändert dass Frau Smith so bewegt ist dass sie einen kleinen Aussetzer hat.


POETRY SLAM A Brown Girl's Guide to Gender

Bereits seit fünf Jahren tritt die 18-jährige Aranya Johar aus Mumbai bei Poetry Slams auf. Mit diesem Video ist sie nicht nur zum Gesicht der Sexismus-Debatte in Indien geworden, sondern erlangte dank ihrer deutlichen Worte auch weltweite Bekanntheit. 


ANZEIGE Filme und Videos streamen

Neben Netflix bietet Amazon mit dem Angebot Prime zahlreiche Serien und Filme zum Streamen an - von Serien wie "You are Wanted" über "American Gods" bis hin zu Filmen wie Tolkiens "Hobbit". In der Testphase 30 Tage lang kostenlos.


KAFKA-VORTRAG Walter Jens live und in Farbe

In diesem Vortrag wird deutlich, warum man Walter Jens als "Klaus Kinski unter den Altphilologen" bezeichnen darf.


ZUM 75. TODESTAG Spengler über Robert Musil

Vor 75 Jahren, am 15. April 1942, starb (aus heutiger Sicht erstaunlich: verarmt und vereinsamt) der österreichische Schriftsteller Robert Musil. Tilman Spengler erklärt, warum er zu den einflußreichsten Schriftstellern des 20. Jahrhunderts zählt.


UNTER DRUCK Willemsen deckt Markworts Vergangenheit auf

In diesem legendären Interview mit dem damaligen Focus-Chefredakteur Helmut Markwort ("Fakten, Fakten. Fakten") deckt Roger Willemsen Markworts Vergangenheit als Softporno-Darsteller auf.


 

WERBUNG